Angebote

Unsere Einrichtungen bieten Hilfen für suchtmittelabhängige oder -gefährdete (Alkohol, Canabis, Medikamente) Menschen.

Übergreifend unterstützen wir unsere Klient*innen mit einer sozialpädagogischen Betreuung und Begleitung und bieten neben Gruppen- und Einzelgesprächen weitere tagesstrukturierende Maßnahmen, Unterstützung u. a. bei der Berufsfindung/Ausbildung, Freizeitgestaltung, Gesundheitssorge, Schuldenregulierung, Selbstversorgung (Wohnen und Wirtschaften).

Zur Sicherung der Abstinenzentscheidung steht eine Rufbereitschaft (täglich 24h/365 Tage im Jahr) zur Verfügung. Zur kurzfristigen Krisenintervention kann eine Nachtbereitschaft vor Ort bereit gehalten werden.

Die Aufnahme in die therapeutische Wohngemeinschaft (TWG) kann in der Regel zeitnah und nahtlos aus dem Krankenhaus erfolgen.

Wohngemeinschaften

Die überregionalen therapeutisch betreuten Wohngemeinschaften (TWG) befinden sich im Bezirk Mitte (Moabit/Tiergarten) in Berlin. Hier finden Menschen in einem geschützt cleanen Rahmen umfassende Hilfestellungen in allen Feldern des täglichen Lebens.



Einzelwohnen

Für Menschen deren Lebensmittelpunkt im Bezirk Mitte liegt und die in Ihrem eigenen Wohnraum Unterstützung bei der Gestaltung und Sicherung Ihres abstinenten Rahmens benötigen, leistet das betreute Einzelwohnen (BEW) die notwendigen Hilfestellungen.

Nachsorge

Die Nachsorge (BEWNa) im Anschluss an eine Langzeittherapie oder den Aufenthalt in der Wohngemeinschaft, bietet den Klient*innen in allen Berliner Bezirken die Anbindung um eine aktive Unterstützung beim Erreichen der persönlichen Ziele zu erhalten.